keohler
< zurück zu aktivitäten  
 

• Ein Köhler im Wald der Kartause Ittingen

> Artikel der Thurgauer Zeitung
 

Zurzeit erstellt Kurt Wild, Weiningen, im Wald westlich der Kartause Ittingen in deren Auftrag einen Kohlenmeiler.
Das Geschehen wird von den Schülerinnen und Schülern der Primarschulgemeinde Warth-Weiningen von A bis Z mitverfolgt. Angezündet werden soll der Meiler anlässlich des Stiftungsfestes der Kartause Ittingen am 25. Juni 2005.
Die Verkohlung wird etwa zwei Wochen in Anspruch nehmen, sodass die Holzkohle Mitte Juli in Säcke abgefüllt werden kann. Aus 50 Ster Buchenholz mit einem Gewicht von 35 Tonnen erhofft sich Köhler Wild eine Ausbeute von 3.5 Tonnen Holzkohle.

klicken Sie auf die Bilder um sie zu vergrössern und lesen Sie die Kommentare dazu.